Stärkung des Immunsystems

In diesen Zeiten von kollektiv wahrgenommener Bedrohung durch einen Virus oder auch einen ganzen Virusstamm, ist es möglicherweise für Viele ein wichtiges Bedürfnis, ihr Immunsystem zu stärken.

Es bestehen unterschiedliche Möglichkeiten, die ich Ihnen, individuell angepasst, vorstellen könnte, aus dem Bereichen Ernährungs- und Bewegungsberatung, Orthomolekuarmedizin, Autonomes Nervensystem, Biofeedback, Neurostressprofil, Stärkungen der Psychoimmunabwehr.

Aus aktuellem Anlass ist es wichtig, sich darüber bewusst zu werden, wieviel Ängste vor einer bestimmten Erkrankung vorliegen. Ängste, vor allen Dingen, wenn diese über längere Zeiten anhalten (länger als ein paar Monate), schwächen das Immunsystem in erheblicher Weise. Sollten Ängste bei ihnen im Vordergrund stehen, wäre auch daran zu denken, die Trauma-Sprechstunde zu nutzen, um heraus zu arbeiten, ob es Hintergründe für eine gewisse Angstanfälligekeit gibt und gegebenfalls eine Traumatherapie sinnvoll sein könnte.

Wenn Sie Fragen haben oder einen Termin vereinbaren möchten, sprechen Sie mich bitte einfach an!