Mentale Arbeit / Coaching

Mentale Arbeit / Coaching

Bei den meisten Problemen gilt es zunächst, mental bewusst zu werden, wie ein gewünschter Zustand sein sollte und wie er sich von dem IST Zustand unterscheidet.

Zielrahmen und Ressourcenorientierung, eigene Verantwortung für die eigenen Schritte, Erarbeitung und Veränderung hinderlicher Glaubenssätze, etwaige Positive Krankheitsgewinne erkennen und utilisieren, Transparente Kommunikation bis hin zur Arbeit in systemischen Kontexten. Hierbei wird auch auf die Methode des Neurolinguistischen Programmierns (NLP) zurück gegriffen, wie auch auf die Erkenntnisse sytemischer Denkweisen (wie z.B. Hypnosystemische Ansätze, Strukturaufstellungen).
Neurolinguistisches Programmieren:
Diese Methode befasst sich mit den sprachlichen (linguistischen) Mustern des Gehirns (neuro) und wie sie verändert werden können (programmieren). Dabei wird immer lösungs und ressourcenorientiert gearbeitet und es wird die Brücke wieder hergestellt vom Frontalen Neokortex als Sitz des Verstandes oder Geistes, hin zum Limbischen System (Emotionales Gehirn) als Übergang zur Kraft des Unbewussten, sodass beide Gehirnanteile (wieder) harmonisch und zielführend miteinander für Sie da sind.